Annika Bollen

Meine erste Begegnung mit dem Yoga hatte ich 2014, um einen gesunden Ausgleich zwischen dem Arbeitsalltag und der Zeit für mich persönlich zu schaffen.
Seither verging kaum ein Tag, an dem ich nicht Elemente der Bewegung, Atmung oder Entspannung des Yoga in mein Leben habe einfließen lassen. Ich habe gemerkt, dass es mein Wohlbefinden deutlich steigert.
Yoga ist eine Art Lebensphilosophie und kombiniert als ganzheitlicher Übungsweg körperliche Übungen, Atemtechniken, positives Denken sowie Meditation und Entspannung. Nach und nach bringt es uns immer ein kleines Stück näher zu uns selbst.
Ich bin überzeugt, Yoga ist für jeden geeignet, der sich bewusst und aktiv Zeit für sich selbst nehmen möchte. Es bietet einen Anker bei der Bewältigung unserer alltäglichen und auch nicht-alltäglichen Herausforderungen.
Ich möchte in meinen Kursen einen Ort schaffen, an dem jeder Teilnehmer für sich frei sein kann. Sich erlauben kann, das zu tun, was sich für ihn und seine Gesundheit gut anfühlt und förderlich ist.
Neben kraftvollen Übungen zur Stärkung der Muskulatur kombiniere ich gerne Elemente des Yin Yoga, um die Flexibilität zu steigern und den sanften Ausklang in die End-Entspannung zu bieten.

Maggie Hartwig

Während meines Aufenthaltes in Indien vertieften sich meine Yogakenntnisse.
Ein Jahr später begann ich meine Yogaausbildung im Sivananda Ashram in Indien.
Es folgten Weiterbildungen bei Yoga Vidya .
Bereits seit 2010 unterrichte ich nun Yoga in Hamm und bringe die verschiedenen Aspekte unterschiedlicher Yogastile in meinen Unterricht ein.

Claudia Schulle

Das Leben hält immer wieder Ereignisse für uns bereit. Es gibt solche, die man einfach mitnimmt und genießt und solche, die uns zu einer Veränderung in unserem Leben anregen oder auch zwingen. So ein Ereignis hat mich vor einigen Jahren zum Yoga geführt.

Heute ist „meine Yogazeit“ meine Insel, Quality Zeit für mich. Yoga ist ein Übungsweg, auf das Üben kommt es an. Es ist Geduld und Zuversicht, Ausdauer und Gelassenheit. Yoga ist für jeden Menschen geeignet, egal in welcher körperlichen Verfassung, egal wie alt, egal wie groß oder gelenkig. Diese kleinen Erlebnisse, die Begegnungen mit sich selbst, übertragen sich auf unser ganzes Leben – auf die Familie, den Beruf und die Freundschaften. Mit Geduld und Gelassenheit gesellt sich auch das Glück dazu.

Eine Yoga Stunde endet nie mit Verlasen des Studios. Man nimmt immer etwas mit. Energie oder Entspanntheit, Beschwingtheit oder Ruhe -und manchmal auch Muskelkater.

Jeannette Rösler

Das ist in unserer heutigen Leistungsgesellschaft nicht mehr so leicht zu leben. Man verliert sich schnell im stressigen Alltag und vergisst sich selbst dabei. Auch bei mir war das der Fall und durch viele schöne Stunden bei Ania im Yogakurs konnte ich lernen , die Zeit für mich wieder selbst bewusst zu nutzen. Auch durch das Üben und Praktizieren der verschiedenen Asanas konnte ich meinen Körper bewusst dahin lenken, dass es ihm gut tut.

Ich möchte Jedem ans Herz legen achtsam und bewusst durch das
Leben zu gehen.Ich habe Spaß Dich dabei zu unterstützen und meine
Freude am Yoga mit Dir zu teilen.